Bootsurlaub mit Yachtcharter Leeuwarden und die Corona-Maßnahmen

Informationen zu Ihrer Buchung und Maßnahmen unseres Betriebes bezüglich des Coronavirus COVID-19 - UPDATE 18-02-2022

Wir verfolgen aufmerksam die Entwicklungen bezüglich des Coronavirus und die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter haben unsere absolute Priorität.
Aufgrund häufiger Fragen bezogen auf unseren Umgang mit Reisen die aufgrund der geltenden Coronamaßregeln nicht durchgeführt werden können skizzieren wir hier unsere Praxis der vergangenen zwei Saisons. Sollte es im kommenden Jahr wieder zu coronabedingten Einschränkungen kommen werden wir genauso handeln wie in den beiden vergangenen Jahren. (siehe weiter unten)

Coronaregeln in den Niederlanden

Ab Freitag, 18. Februar 2022:

  • Alle Einrichtungen in den Niederlanden dürfen wieder bis 01:00 Uhr öffnen. Der Corona-Zutrittsbeweis (3G) gilt weiterhin bis zum 25. Februar an allen Orten, an denen er bereits vorgezeigt werden muss. Etwa in der Gastronomie, in Kinos, Museen und Theatern und bei professionellen Sportwettbewerben.
  • Sobald Sie sich an diesen Orten befinden, ist ein fester Sitzplatz, das Tragen einer Mund-/Nasenmaske und das Einhalten eines Abstands von 1,5 Metern nicht mehr obligatorisch. Es gibt auch keinen Besucherstandard mehr. An Standorten mit mehr als 500 Personen ist ein fester Sitzplatz und das Tragen einer Gesichtsmaske beim Umzug weiterhin Pflicht.
  • Die Isolationspflicht nach einem positiven Test wird auf 5 Tage verkürzt, sofern jemand 24 Stunden lang keine Beschwerden mehr hat.

  • Ab 25. Februar 2022

    Den letzten Öffnungsschritt machen die Niederlande am Freitag, den 25. Februar:
  • es gelten überall wieder die normalen Öffnungszeiten;
  • es verfallen:
  • der Corona-Zugangsnachweis (3G) an Orten, an denen sich weniger als 500 Personen im Inneren befinden;
  • die Abstandsregel von 1,5 Metern;
  • Das Tragen einer Gesichtsmaske beim Bewegen in der Gastronomie, Schule oder im Geschäft;
  • eine maximale Besucherzahl und ein fester Sitzplatz z.B. in der Gastronomie.

  • Nachtclubs, Diskotheken, Festivals und Veranstaltungen geöffnet

    Das bedeutet, dass auch die großen Nachtclubs, Diskotheken, Festivals und Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit wieder öffnen werden. An geschlossenen Orten, an denen sich mehr als 500 Menschen versammeln und hier keinen festen Sitzplatz haben, zum Beispiel in der Nachtgastronomie oder auf Festen, muss jeder ein negatives Testergebnis vorweisen. Dies gilt nicht für z.B. Messen und Konferenzen.

    Mund-/Nasenmaske in öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt

    Um schutzbedürftigen Menschen die Möglichkeit zu bieten, sicher zu reisen, besteht nach dem 25. Februar weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske in öffentlichen Verkehrsmitteln und am Flughafen.

    Empfehlungen der niederländischen Regierung:

    " Nach fast 2 Jahren Erfahrung mit dem Corona-Virus haben wir gelernt, wie schwierig es ist, mit Maßnahmen umzugehen, die unseren Alltag einschränken. Deshalb müssen wir weiterhin aufmerksam sein und uns gegenseitig helfen, damit wir uns nicht gegenseitig anstecken. Das Virus ist immer noch da. Es bleibt also ratsam, dass sich alle weiterhin an die Empfehlungen halten, die die Ausbreitung des Virus nachweislich einschränken. Wie Händewaschen, Husten und Niesen im Ellenbogen, kein Händeschütteln, Abstand halten oder eine Maske an Orten tragen, an denen viel los ist, für ausreichend frische Luft sorgen, regelmäßiger Selbsttest, Testen bei Beschwerden und eine Impfung oder Auffrischungsimpfung."

    Wie gingen/gehen wir mit coronabedingten Absagen um?

    Unser Umgang in der Saison 2020 und 2021 mit den Coronamaßnahmen war wie folgt:
    Konnten Reisen coronabedingt nicht so stattfinden wie geplant haben wir unseren Gästen drei Möglichkeiten angeboten:

    1. Den Vertrag in das nächste Jahr zu verschieben, wir haben dann einen Gutschein über alles (an-)gezahlte Geld ausgestellt
    2. Wenn bereits ein neuer Termin bekannt war, haben wir den Vertrag ins nächste Jahr verschoben und einfach nur das Datum verändert. (Zahlungen siehe oben)
    3. Wir haben den Vertrag storniert und 100% der (an-)gezahlten Gelder zurücküberwiesen.

    Dieser Umgang wird auch in der Saison 2022 von uns so praktiziert.

    Sie können also ganz entspannt und vertraut für diese Saison (wieder) bei uns buchen ...

    Coronakonform Coronakonform unterwegs mit der PASSAAT in Dokkum im September 2020


    Covid 19 Deutschland: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus


    Covid 19 Niederlande: https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19